Stammesgeburtstag 2015 – Was war da los

Nach einem pfadfinderischen Gottesdienst, der mit dem Lied ‚Flinke Hände, flinke Füße‘ abschloss, starteten die 30 Pfadfinderinnen und Pfadfinder mit ihren Eltern ein Großspiel. An Stationen galt es in Rekordzeit ein Schwarzzelt aufzubauen, Knoten zu lernen und gemeinsam eine Aufgabe zu lösen. Im Anschluss gab es eine Ehrung für Alle. Je nach Geschmack wurde danach gespielt, sich informiert oder gebastelt. Wir danken den Elternvertreterinnen für ihren Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.