Bericht über die Pfadfinder aus Sülz

Ironscout 2018 – Der ALBtraum kehrt zurück

Ironscout 2018 – Der ALBtraum kehrt zurück

6 Stationen, 2 Rätsel, 50 km und 1000 Höhenmeter in nur 22 Stunden meisterten die fünf „Rolling Edelstones“ vom 5. Auf den 6. Oktober. Am Freitag morgen stiegen fünf aufgeregt Pfadfinderinnen und Pfadfinder in den Zug Richtung Eningen auf der Schwäbischen Alb. Fragen wie „Sind meine Wanderschuhe gut eingelaufen?“, „Haben wir genug essen für 22WeiterlesenIronscout 2018 – Der ALBtraum kehrt zurück

Leiterfahrt 2018 – Intensives arbeiten im Moorhaus

Leiterfahrt 2018 – Intensives arbeiten im Moorhaus

Die Leiterfahrt 2018 war ein sehr schönes und auch sehr erfolgreiches Wochenende, in dem nicht nur unser pfadfinderiches Zusammenspiel, sondern auch unser menschliches Verständnis füreinander gewachsen ist. Die anfänglichen Schwierigkeiten, die vor der Anreise durch Unklarheiten und Missverständnisse aufkamen wurden schnell geklärt. Gut gelaunt traten wir am 7.4.2018 um 16:15 Uhr am Bahnhof Süd unsereWeiterlesenLeiterfahrt 2018 – Intensives arbeiten im Moorhaus

Rover genießen das Sauerland

Rover genießen das Sauerland

Pfadfinden muss sich nicht immer mit Zelt im Wald und der Abkehr von normalerweise üblichen Hygienestandards legitimieren. Den allseits bekannten Stereotypen den Kampf ansagend, begaben sich sechs Rover (20-22 Jahre) und ihr Leiter der Gruppe DPSG St. Edith Stein aus Köln mit der Bahn und dem Fahrrad für vier Tage ins Sauerland, um dort in einem Ferienhäuschen einfach mal – nichts zu tun.

Weiterlesen überRover genießen das Sauerland